Wir lernen jahrgangsübergreifend (JÜL)

Wir lernen jahrgangsübergreifend in den Klassenstufen 1-3 und 4-6. In beiden Klassenstufen verfügen wir über jeweils neun Klassen. Drei Klassen bilden gemeinsam ein Team, in dem sechs Lehrer*innen, eine Erzieher*in und eine Sonderpädagog*in zusammenarbeiten.

Das jahrgangsübergreifende Lernen (JÜL) ermöglicht einen Unterricht mit Angeboten für jedes Leistungsniveau. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Schüler*innen differenziert und individuell zu fördern. Die Schüler*innen profitieren nicht nur durch das höhere Maß an Individualität, sondern werden durch JÜL auch dazu animiert, sich gegenseitig zu helfen und verantwortungsvoll miteinander umzugehen. Dadurch herrscht an unserer Schule ein freundschaftliches und wertschätzendes Klima.

Wir sind eine Inklusionsschule

Als erste Schule in Neukölln nahmen wir ab dem Jahr 2012 am Modellversuch „inklusive Schule“ teil. Inklusion bedeutet für uns, dass alle unsere Schüler*innen gemeinsam lernen – unabhängig von Beeinträchtigungen oder Behinderungen, von Muttersprache, Religion oder Herkunft.

Für Schüler*innen mit Beeinträchtigungen des Lernens, der emotional-sozialen Entwicklung oder der geistigen Entwicklung entwickeln wir individuelle Förderpläne und unterstützen im Klassenunterricht oder Temporären Lerngruppen. So ermöglichen wir eine Unterstützung, die genau auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst ist.

Link zum Inklusionskonzept 2016

Wir fördern die Sprach- und Lesekompetenz

Nicht alle Kinder an unserer Schule haben die gleichen Startbedingungen – sie brauchen Unterstützung beim Verstehen, Sprechen und Lesen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Entwicklung der Sprach- und Lesekompetenz, die wir unter anderem im Rahmen unseres Theaterschwerpunktes in Zusammenarbeit mit erfahrenen Theaterpädagoginnen und -pädagogen und mit Hilfe unserer ehrenamtlichen Lese- und Lernpatinnen fördern.